Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelle Themen » Standpunkte » Diskussion von aktuellen Fragen

Diskussion von aktuellen Fragen

SGB-Delegierte sagen klar Ja zur Altersvorsorge 2020

Freitag, 24.03.2017

Die Delegiertenversammlung des Gewerkschaftsbundes SGB unterstützt die Reformvorlage Altersvorsorge 2020. Sie empfiehlt den Arbeitnehmenden, am 24. September Ja zu stimmen. weiterlesen

Der Nationalrat unterstützt die Linie seiner Kommission

Montag, 13.03.2017

In seiner letzten Beratungsrunde zur Reform der Altersvorsorge 2020 hat der Nationalrat die Vorschläge seiner vorberatenden Kommission bestätigt und zentrale Differenzen zum Ständerat ausgeräumt. Die Reform könnte dennoch... weiterlesen

Bereichern sich die Banken an den Pensionskassen?

Montag, 13.03.2017

Schweizer Pensionskassen verwalten fast 800 Milliarden Franken Vermögen. Dieses muss gewinnbringend angelegt werden. Doch die Zinsen sind tief, die Renditen entsprechend klein. Die Banken und ihre Produkte belasten die Vermögen... weiterlesen

Die Alterung der Gesellschaft wirkt sich auch auf die Steuereinnahmen aus

Samstag, 04.03.2017

Die Pensionierung der geburtenstarken Babyboomer-Jahrgänge verursacht steigende Renten- und Gesundheitsausgaben. Sie wirkt sich aber auch auf staatliche Einnahmen aus, wie eine Studie belegt. weiterlesen

Altersvorsorge 2020: Das Volk könnte den Rentenkompromiss des Ständerats ablehnen

Montag, 27.02.2017

Der Ständerat schlägt als Ausgleich zur Senkung des BVG-Umwandlungssatzes eine Erhöhung der AHV-Renten vor. Der Nationalrat lehnt dies mehrheitlich ab. Auch das Volk scheint von einer solchen Kompensation nicht begeistert, wie... weiterlesen

Die Pensionskassen sind sich über die Kompensation von BVG-Leistungskürzungen uneins

Donnerstag, 23.02.2017

Die Pensionskassen befürworten grösstenteils die Senkung des Umwandlungssatzes auf 6.0%. Einer Kompensation für Leistungskürzungen im BVG durch höhere AHV-Renten oder eine spätere Frühpensionierung stehen sie jedoch skeptisch... weiterlesen

Beinahe die Hälfte der Schweizer erachtet die AHV-Rente als nicht gesichert

Montag, 20.02.2017

Die Menschen in der Schweiz haben zunehmend Angst davor, im Alter nicht genug zum Leben zu haben. Fast die Hälfte fürchtet gemäss einer Umfrage, dass ihre AHV-Rente nicht sicher ist. Die Politik dürfte gefordert sein. weiterlesen

«Das Weltbild der 1970er Jahre prägt nach wie vor die Gesetzgebung der Schweizer Altersvorsorge»

Freitag, 27.01.2017

Die Reform Altersvorsorge 2020, die sowohl die AHV als auch die berufliche Vorsorge gleichzeitig angeht, orientiert sich zu wenig am erfolgten Wandel der Gesellschaft und der Erwerbsarbeit. Dies führt zu Ungleichbehandlungen,... weiterlesen

Eine Säule 3a-Lösung lohnt sich auch noch nach dem 60. Altersjahr

Mittwoch, 04.01.2017

Wer sich frühpensionieren lässt, sein Guthaben in der gebundenen Vorsorge bezieht, später aber nochmals arbeitet, kann erneut in die 3. Säule einzahlen. Die Säule 3a steht allen Erwerbstätigen offen. Gewisse Punkte gilt es jedoch... weiterlesen

Die private Altersvorsorge und die Absicherung von Lebens-Risiken sollten getrennt laufen

Freitag, 30.12.2016

Wer fürs Alter vorsorgen und gleichzeitig Steuern sparen will, kann dies mit der Säule 3a tun. Neben Konto- und Wertschriftenlösungen gibt es auch Versicherungspolicen um Geld anzusparen. Sparen und Versichern sollte man jedoch... weiterlesen

 
Twitterdel.icio.usgoogle.comLinkaARENAlive.comMister Wong
Copyright © 2011 vorsorgeexperten.ch ag. Alle Rechte vorbehalten.