Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelle Themen » Recht & Gesetz » Rechtsprechung

Rechtsprechung

Der Bundesrat will dem Sozialversicherungsbetrug einen Riegel schieben

Mittwoch, 22.02.2017

Mit einer Revision des Sozialversicherungsrechts und einer Verbesserung der gesetzlichen Grundlage will der Bundesrat den Sozialversicherungsmissbrauch eindämmen. Die Sozialversicherungen haben ihre Bemühungen bereits verstärkt. weiterlesen

Der Vorsorgeausgleich bei Scheidung wird neu geregelt

Mittwoch, 14.12.2016

Das Guthaben aus der beruflichen Vorsorge wird bei Scheidung oder Auflösung einer eingetragenen Partnerschaft ab 2017 „gerechter“ aufgeteilt. Der Vorsorgeausgleich soll zusammen mit dem Splitting in der AHV die Folgen einer... weiterlesen

Pensionskassenguthaben sollen bei Scheidung gerechter geteilt werden

Freitag, 10.06.2016

Der Vorsorgeausgleich bei Scheidung oder Auflösung einer eingetragenen Partnerschaft wird neu geregelt. Der Bundesrat setzt die neuen Gesetzesbestimmungen und Verordnungsänderungen per 1. Januar 2017 in Kraft. weiterlesen

Schweizer Chefbeamter stolpert über Affäre um die AHV-Ausgleichsstelle in Genf

Freitag, 08.04.2016

Die Bundesanwaltschaft hat das Verfahren gegen einen früheren Mitarbeitenden und Whistleblower der Zentralen AHV-Ausgleichsstelle in Genf eingestellt. Sie ermittelt nun gegen Serge Gaillard, den Direktor der Eidgenössischen... weiterlesen

In der Beruflichen Vorsorge gibt es 2016 verschiedene Änderungen

Samstag, 19.12.2015

In den Sozialversicherungen, insbesondere in der Beruflichen Vorsorge, treten ab 2016 verschiedene Änderungen in Kraft. Der Mindestzinssatz sinkt; der Vorsorgeausgleich bei Ehescheidung wird verbessert. weiterlesen

Selbständigerwerbende können Eigenkapitalzinsen für Ermittlung der AHV-pflichtigen Beiträge zuvor abziehen

Montag, 14.09.2015

Das für die AHV beitragspflichtige Einkommen aus selbständiger Erwerbstätigkeit hat künftig in einer vom Bundesgericht neu bestätigten Reihenfolge zu geschehen. So ist zuerst der Eigenkapitalzins abzuziehen, dann sind die... weiterlesen

Die Namenaktien von Nationale Suisse werden im April dekotiert

Mittwoch, 25.03.2015

Sämtliche Namenaktien von Nationale Suisse werden per 7. April 2015 an der Schweizer Börse dekotiert. Letzter Handelstag der Aktien ist der 2. April 2015. Die Helvetia entschädigt die Inhaber solcher Aktien. weiterlesen

Bundesgericht weist Beschwerde gegen Pensionskasse wegen Nullverzinsung von Altersguthaben ab

Donnerstag, 10.04.2014

Pensionskassen, deren Leistungsangebot die obligatorische Vorsorge übersteigt, dürfen innerhalb bestimmter Grenzen auf die Verzinsung von Altersguthaben verzichten, sagt das Bundesgericht. Dies auch im Falle einer Überdeckung. weiterlesen

Die Berechtigung für den Empfang von Vorsorgeleistungen kann strittig sein

Samstag, 28.12.2013

Was geschieht, wenn Einrichtungen der beruflichen Vorsorge Leistungen an Versicherte auszahlen, ohne das nötige Sorgfaltsmass betreffend Berechtigung anzuwenden? Der Pensionskassenverband nennt Massnahmen um das zu verhindern. weiterlesen

Barauszahlung der ungeteilten Austrittsleistung an einen geschiedenen Ehegatten ist keine Sorgfaltspflichtverletzung

Freitag, 27.12.2013

Einrichtungen der beruflichen Vorsorge haben keine generelle Pflicht, vor der Barauszahlung an geschiedene Versicherte zu prüfen, ob die im Scheidungsurteil angeordnete Vorsorgeausgleichsteilung vollzogen wurde, sagt das... weiterlesen

 
Twitterdel.icio.usgoogle.comLinkaARENAlive.comMister Wong
Copyright © 2011 vorsorgeexperten.ch ag. Alle Rechte vorbehalten.