Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelle Themen » Artikel

Zurich-Tochter Farmers New World Life rückversichert US-Rentenportfolio

Donnerstag, 18.05.2017

Farmers New World Life hat ein Abkommen mit Reinsurance Group of America über die Rückversicherung eines Teils ihres geschlossenen Rentenportfolios unterzeichnet. Dies betrifft Reserven in Höhe von rund 2,3 Milliarden Dollar.

Die Zurich Insurance Group will extreme Risiken reduzieren, das Kapital bestmöglich einsetzen und so die Ertragskraft insgesamt verbessern. Die Transaktion mit der Reinsurance Group of America, die künftig einen Teil des geschlossenen Rentenportfolios von Farmers New World Life rückversichern wird, ist laut Zurich Finanzchef George Quinn ein weiteres Beispiel dafür, wie die Gruppe ihr Kapital aktiv bewirtschaften und ihr Geschäftsprofil weiter schärfen kann. Farmers New World Life wird die Policen im Portfolio aber weiter bedienen und verwalten.

Geschäftsrisiken werden reduziert

Die Transaktion betrifft Reserven in Höhe von rund 2,3 Milliarden Dollar und reduziert somit die Geschäftsrisiken. Damit führt Zurich den Prozess fort, die Gruppe zu vereinfachen und ausserhalb des Kerngeschäfts Kapital freizusetzen, wie dies am Investorentag 2016 angekündigt wurde.

Twitterdel.icio.usgoogle.comLinkaARENAlive.comMister Wong
Copyright © 2011 vorsorgeexperten.ch ag. Alle Rechte vorbehalten.