Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelle Themen » Artikel

Die Konsumentenpreise sind im März weiter gestiegen

Donnerstag, 06.04.2017

Der Landesindex der Konsumentenpreise hat im März 2017 wiederum leicht angezogen. Dies ist vor allem gestiegenen Preisen für Pauschalreisen ins Ausland, für den Luftverkehr und für Bekleidung geschuldet.

Der Landesindex der Konsumentenpreise nahm im März 2017 verglichen zum Vormonat um 0.2% zu und erreichte 100,7 Punkte (Dezember 2015 = 100). Die Teuerung gegenüber dem Vorjahresmonat betrug 0.6%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Reisen ist teurer geworden

Die Zunahme gegenüber dem Vormonat geht vor allem auf die gestiegenen Preise für Pauschalreisen ins Ausland und für den Luftverkehr zurück. Nach dem Winterausverkauf in der Vorperiode stiegen auch die Preise im Bekleidungssektor wieder an. Die Preise für Gemüse sowie für Erdölprodukte sind hingegen gesunken.

Importgüter haben sich deutlich verteuert

Inlandgüter haben sich nur minimal verteuert. Sie sind gegenüber dem Vormonat gleich teuer geblieben und haben sich gegenüber dem Vorjahresmonat lediglich um 0.2% verteuert.

Die Preise für Importgüter jedoch sind gegenüber dem Vormonat um 0.8% und gegenüber dem Vorjahresmonat um 1.6% angestiegen.

 
Twitterdel.icio.usgoogle.comLinkaARENAlive.comMister Wong
Copyright © 2011 vorsorgeexperten.ch ag. Alle Rechte vorbehalten.